Besuch in der Feuerwehr Eisenhüttenstadt Löschzug Fürstenberg (Oder)

Am 21.04.2016 besuchten Schülerinnen und Schüler einer Förderschule in  Eisenhüttenstadt den Löschzug Fürstenberg (Oder).

 

Begrüßt wurden die Schülerinnen und Schüler durch den stellv. Löschzugführer Marco Lindenblatt, den Stadtjugendwart Torsten Kehricht und den Kam. Mathias Machel. Den rund 20 interessierten und neugierigen Schülerinnen und Schülern wurden die wichtigsten Ausrüstungsgegenstände gezeigt und spielerisch brachte man ihnen die Hauptaufgaben der Feuerwehr näher. Ein Besuch im Feuerwehrhaus bietet für Kinder immer wieder ein ganz besonderes Erlebnis, bei dem sie hautnah und unmittelbar erleben können, was Feuerwehr heute bedeutet.

Auch wenn Schülerinnen und Schüler in ihrer Kindergartenzeit schon einmal das Feuerwehrhaus besichtigt haben, kann der Besuch in der Schule eingeplant werden. Die Schülerinnen und Schüler kommen mit den Begleitpersonen zum Feuerwehrhaus und werden dort von den Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmännern in Uniform begrüßt. Durch das Tragen der „Dienstkleidung“ wird den Kindern schon von Beginn an Wertschätzung entgegengebracht und Ernsthaftigkeit vermittelt.

Die bisherigen Erfahrungen von Feuerwehren bei Besuchen von Schülerinnen und Schülern haben gezeigt, dass eine Aufteilung der Klasse in Kleingruppen ratsam ist, um die verschiedenen Themen besser behandeln zu können. Dadurch haben auch alle Kinder die Möglichkeit sich einzubringen und Fragen zu stellen, Gegenstände zu untersuchen sowie Übungen und Aufgaben auszuführen. Die Schüler werden durch das Feuerwehrhaus geführt und zum Ausprobieren eingeladen.

Bei diesem Besuch waren der Vorsitzende und der stellv. Vorsitzende des Traditions- &  Feuerwehrvereins mit vor Ort. Gleichzeitig war der Tag verbunden mit der Werbung für die Aufnahme in der Jugendfeuerwehr.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0