125 Jahre Freiwillige Feuerwehr Fürstenberg (Oder)

Glücklich zeigte sich Löschzugführer Andreas Thierbach beim Feuerwehrvergnügen am 24.10.2015, zum 125-jährigen Bestehen der Freiwilligen Feuerwehr Fürstenberg (Oder). Er ist stolz darauf, ein Nachfolger der namhaften Löschzugführer zu sein, welche in Fürstenberg (Oder) ihren ehrenamtlichen Dienst getan haben. Eine besondere Erwähnung erhielten die Kameraden Hahn, Presch und Schüler, welche als ehemalige Löschzugführer an der Feier teilnahmen.

Zu der Jubiläumsveranstaltung im Technik- und Feuerwehrmuseum in Eisenhüttenstadt waren rund 120 Gäste gekommen. Dazu gehörten Abordnungen der Freiwilligen Feuerwehr Saarlouis  und Großziethen, der Werkfeuerwehr und anderer Hilfsorganisationen. Andreas Thierbach wies in seiner Ansprache darauf hin, dass Feuerwehren unverzichtbare Einrichtungen seien. Die Fürstenberger Wehr habe in ihren hundertfünfundzwanzig  Jahren des Bestehens mit mehreren Großeinsätzen zu tun gehabt.

Zu den Gratulanten gehörte auch Kreisbrandmeister Klaus-Peter Schulz.  In seiner Ansprache brach er eine Lanze für die Feuerwehr, indem er auf die Wichtigkeit dieser Einrichtung und auf ihre vielseitigen Aufgaben verwies. Nach den Festreden erfolgten Beförderungen und Auszeichnungen.

Ein großer Dank allen, die zum Gelingen dieses Festes beigetragen haben. Es hat sich gezeigt  dass wir gemeinsam gut feiern können!

Die Teilnehmer des Feuerwehrballs kamen gar nicht aus dem Staunen heraus, was die Organisatoren da auf die Beine gestellt haben. So gemütlich und aufwendig geschmückt war das Technik- und Feuerwehrmuseum und so großartig das Programm. Es spielte eine Band  aus Frankfurt/Oder Dani & die Männer es gab eine große Tombola. Die Stimmung war super.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0