Traditioneller Feuerwehrball

Am 26. Oktober 2013 fand zum 123. Mal der traditionelle Feuerwehrball des Löschzuges Fürstenberg statt. Seit einigen Jahren hat der Löschzug Fürstenberg für seine Auszeichnungs- und Ehrungsveranstaltung als geeignete Lokalität das historische Feuerwehrmuseum in der Heinrich-Pritzsche-Str. für sich entdeckt. Etwa 130 Gäste, darunter die eigenen Kameradinnen und Kameraden des Löschzuges Fürstenberg, der benachbarten Freiwilligen Feuerwehren aus Neuzelle, Großziethen, Guben und der Partnerfeuerwehr aus Saarlouis folgten der Einladung des Löschzugführers Andreas Thierbach. Ebenfalls wurden die Sponsoren eingeladen, die die Freiwillige Feuerwehr Fürstenberg jahrelang finanziell und durch Sachspenden unterstützen. Ehrenamtliches Engagement ist heutzutage nicht selbstverständlich. Viele Kameradinnen und Kameraden üben ihr Ehrenamt schon über Jahrzehnte aus, ob bei Einsätzen oder der Instandhaltung der Technik und Gerätschaften leisten die Kameradinnen und Kameraden wertvolle Hilfe, erklärte Löschzugführer Andreas Thierbach. Bereits vierzig Jahre sind die Kameraden Burkhard Padel, Lothar Rambow und Dietmar Lüdke aktiv beim Löschzug Fürstenberg. Seit 2003 ist Andreas Thierbach ehrenamtlich als Löschzugführer beim Löschzug Fürstenberg tätig. Er wurde zum 1. Hauptbrandmeister ernannt. Weiterhin wurden geehrt:

 

 

Michel Jantke für 10 Jahre treue Dienste

 

Steve Maiali für 10 Jahre treue Dienste

 

Monika Gerber für 20 Jahre treue Dienste

 

Jens-Uwe Gerlach für 20 Jahre treue Dienste

 

Sven Koch für 20 Jahre treue Dienste

 

Dietmar Lüdke für 40 Jahre treue Dienste

 

Burkhard Padel für 40 Jahre treue Dienste

 

Lothar Rambow für 40 Jahre treue Dienste

 

 

Beförderungen:

 

 

Mariano Heising zum Feuerwehrmann Anwärter

 

Martin Carus zum Oberfeuerwehrmann

 

Sebastian Kraft zum Löschmeister

 

Torsten Kehricht zum Oberlöschmeister

 

Sven Koch zum Hauptlöschmeister

 

Burkhard Padel zum Oberbrandmeister

 

Andreas Thierbach zum 1. Hauptbrandmeister

 

Neben dem Wehrführer der Stadt der Eisenhüttenstadt waren auch Heinz Rudolf Leiter der Landesfeuerwehrschule Brandenburg und der Ehrenkreisbrandmeister Joachim Emmerling zu Gast. Der Ehrenkreisbrandmeister nutzte gleich die Gelegenheit, um den im letzten Jahr neu gegründeten Feuerwehr- und Traditionsverein Löschzug Fürstenberg/Oder e. V. vorzustellen.  Dabei ging Joachim Emmerling auf die Aufgaben des neuen Vereins ein. Eines der Ziele des Vereins ist es, Kinder- und Jugendarbeit auszubauen und den Nachwuchs besonders zu fördern. Mitglied beim Feuerwehr- und Traditionsverein Fürstenberg/Oder e. V. kann auch jeder Bürger der Stadt oder des Umkreises werden und seine Ideen einbringen, so Joachim Emmerling. Für das nächste Jahr stehen ein Tag der offenen Tür am 14. Juni 2014 sowie zahlreiche andere Veranstaltungen auf dem Plan vom neu gegründeten Verein. Gemeinsam mit dem Löschzug Fürstenberg/Oder wird dies gemeistert werden. In zwei Jahren steht das 125jährige Jubiläum des Löschzuges Fürstenberg an, zu dem die Vorbereitungen schon in vollem Gange sind.

 

Die Freiwillige Feuerwehr des Löschzuges Fürstenberg/Oder dankt allen Sponsoren, Freunden und Unterstützern für ihre geleistete Arbeit und wünscht ihnen und ihren Familienangehörigen ein ruhiges und besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Jahr 2014.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Dia Mohn (Mittwoch, 01 Februar 2017 16:00)


    Hi there! Do you know if they make any plugins to help with SEO? I'm trying to get my blog to rank for some targeted keywords but I'm not seeing very good success. If you know of any please share. Thanks!

  • #2

    Chelsey Didonna (Montag, 06 Februar 2017 02:52)


    It's remarkable for me to have a web site, which is good in favor of my knowledge. thanks admin

  • #3

    Portia Dahlgren (Dienstag, 07 Februar 2017 00:31)


    Hi! Do you use Twitter? I'd like to follow you if that would be okay. I'm undoubtedly enjoying your blog and look forward to new updates.